Patienteninformationen

WICHTIGE INFORMATIONEN betreffend Corona Virus:

Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass ein Betreten unserer Privatklinik nicht gestattet ist, wenn Sie eine der unten angeführten Fragen mit „JA“ beantworten können

  1. Haben Sie Krankheitssymptome, wie Fieber, Husten, Halsschmerzen oder Atemnot/Kurzatmigkeit?
  2. Hatten Sie Kontakt mit einem bestätigten Corona-Virus-Fall bzw. mit einem Verdachtsfall?

    Sollten Sie bereits einen Termin für eine stationäre Aufnahme, eine ambulante Untersuchung oder in einer unserer Ordinationen vereinbart haben, bitten wir Sie uns TELEFONISCH zu kontaktieren und Ihren Termin abzusagen, sobald Sie eine der oben angeführten Fragen mit “JA” beantworten können. Wir stimmen die weitere Vorgehensweise gleich am Telefon mit Ihnen ab.

Zu Ihrer Sicherheit werden in unserer Privatklinik folgende Schutzmaßnahmen strikt eingehalten:

Zutrittskontrollen:
Der Zutritt zu unserer Privatklinik ist nur über unsere Zutrittskontrolle über den Haupteingang möglich. Im Rahmen dieses Checks erfolgt eine kurze Befragung zu Ihrem aktuellen Gesundheitszustand, eine Temperaturmessung und eine überwachte Händedesinfektion.

Der barrierefreie Zugang zur Privatklinik ist über den Haupteingang selbstverständlich möglich.

Mund-Nasen-Schutz-Masken:
Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist innerhalb der Privatklinik verpflichtend, gleich ob Sie zur stationären Aufnahme, zu einer ambulanten Untersuchung oder in eine unserer Ordinationen kommen.

Corona-Test vor stationärer Aufnahme:
Vor jeder stationären Aufnahme ist verpflichtend eine Testung auf den Corona-Virus durchzuführen. Dieser Test wird in unserer Privatklinik 2 Tage vor der stationären Aufnahme mittels Nasen-/Rachenabstrich (PCR-Test) durchgeführt. Der Test wird innerhalb von 24 h ausgewertet. Ist der Test negativ kann die stationäre Aufnahme wie geplant erfolgen. Ist der Test positiv kontaktieren wir Sie noch vor Ihrer stationären Aufnahme telefonisch, um das weitere Prozedere mit Ihnen abzustimmen.

Besuchsregelung:
Es gilt bis auf Weiteres ein generelles Besuchsverbot mit folgenden Ausnahmen: 

  • Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren dürfen von ihren Eltern besucht werden.
  • Patienten in kritischem Zustand dürfen von ihren Angehörigen, nach vorheriger Rücksprache mit der jeweiligen Stationsleitung, besucht werden.

Unser Café ist derzeit geschlossen.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter:
Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind verpflichtet täglich Temperatur zu messen.
Bei Auftreten von Krankheitssymptomen (wie Fieber, Husten, Kurzatmigkeit/Atemnot und Halsschmerzen) darf die Privatklinik nicht mehr betreten werden. Außerdem werden alle vorgegebenen Schutz- und Hygienemaßnahmen strikt eingehalten.

Veranstaltungen/Fortbildungen:
Sämtliche Veranstaltungen und Fortbildungen wurden bis auf Weiteres abgesagt.

Hotlines und Link:

Anmeldung und Aufnahme

Der Arzt Ihres Vertrauens vereinbart mit unserem Team den Aufnahmetermin für Ihre stationäre Behandlung.

Wir bitten Sie, folgende Informationen und Dokumente am Aufnahmetag mitzubringen:

  • Sozialversicherungsnummer bzw. E-Card
  • Polizzennummer der Zusatzversicherung
  • Eine Liste der verordneten Medikamente
  • Vorbefunde
  • Operationstauglichkeit

Für den Fall, dass Ihre Behandlung auch Physiotherapie umfasst, bitten wir Sie eine kurze und/oder lange Turnhose sowie geschlossene und bequeme Schuhe mitzubringen. Weitere Informationen erhalten Sie von Ihrem Belegsarzt.

Nach Erfassung Ihrer Daten werden Sie von uns auf Ihr Zimmer begleitet und mit örtlichen Gegebenheiten bzw. Ausstattung der Station und des Hauses vertraut gemacht.

Abreise aus der Privatklinik

Vor der Abreise ersuchen wir Sie, sich an der Rezeption abzumelden und eventuelle offene Konsumationen wie etwa Besucheressen oder Telefongebühren zu begleichen. Auf Wunsch erhalten Sie gerne eine Aufenthaltsbestätigung. Selbstverständlich können Sie auch mittels Bankomat- oder Kreditkarte bezahlen.

Die Privatklinik der Kreuzschwestern ist barrierefrei zugänglich.